Nivea Deo Protect & Care

ANZEIGE

 

Nivea hat Anfang März ein neues Deo auf den Markt gebracht. 7.500 Nivea für mich-Teilnehmerinnen (mich eingeschlossen) gehörten zu den ersten, die sich selbst davon überzeugen konnten.

 

Für mich als Botschafterin zum Ausprobieren zuhause oder unterwegs:

2x NIVEA Deo Protect & Care Spray

2x NIVEA Deo Protect & Care Roll-on 

Warum auch das Deo für Frauen komplett in Blau gehalten ist, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Für mich ist das eine Farbe, die zu Pflegeprodukten für Männer gehört.

Bei einem mir schon bekannten Produkt, daß das Wirkungsversprechen erfüllt hat, kommt es mir dann weniger auf die Farbe der Verpackung an. Solange ich mich aber nicht auf ein Produkt festgelegt habe und mich im Laden umsehe, steuere ich (mal abgesehen davon, daß ich dann sehr auf den Preis achte) auf mir ins Auge springende Produkte zu, wozu dieses hier nicht gehören würde. Wie seht Ihr das?

 

 

 

Roll-on (50ml), UVP 1,79 Euro

 

Ingredients: Aqua, Glycerin, Steareth-2, Caprylic/Capric Triglyceride, Steareth-21, Parfum, Polyquaternium-16, Panthenol, Octyldodecanol, Persea Gratissima Oil, Trisodium EDTA, Benzyl Alcohol, Phenoxyethanol, Geraniol, Limonene, Citronellol, Butylphenyl Methylpropional, Alpha-Isomethyl Ionone, Linalool.

 

Dieses habe ich bisher nur kurz ausprobiert, da ich Sprays bevorzuge. 

 

Wie sieht das bei Euch aus - Roller oder Spray?

Deo-Spray (150ml), UVP 1,79 Euro

 

Ingredients: Butane, Isobutane, Propane, Cyclomethicone, Parfum, Ethylhexylglycerin, Butyloctanoic Acid, Methyl Phenylbutanol, Octyldodecanol, Persea Gratissima Oil, isopropyl Palmitate, Dimethiconol, Limonene, Geraniol, Benzyl Alcohol, Citronellol, Linalool, Butylphenyl Methylpropional, Alpha-Isomethyl Ionone, Citral

 

Das erste Spray ist aufgebraucht. Ich bin geteilter Meinung. 

 

Das Versprechen von Nivea: 48h Deo-Schutz bei 0% Aluminium (ACH) und 0% Alkohol.

 

Ich habe zum ersten Mal ein Deo ohne Aluminium und Alkohol benutzt und war total begeistert, als ich es nach der Achselrasur benutzte und KEIN Brennen verspürte. 

 

Aber 48h Deo-Schutz? Nein, definitiv nicht.

Gleich am Anfang hatte ich ein Negativ-Erlebnis: Ich bin Fahrrad gefahren (nicht als Sport, sondern um von A nach B zu kommen). Zum Schluß bin ich noch kurz in den Lidl um ein paar Besorgungen zu machen. An der Kasse war nix los, als sich dann doch jemand hinter mir anstellte, bin ich ein Stück zur Seite gewichen, weil ich gemerkt hatte, daß mein Deo versagte. Im Umdrehen registrierte ich, daß dieser Jemand auch noch ein Anwohner meiner Straße war. Bisher haben wir uns immer nur aus der Ferne ein kurzes Hallo zugeworfen. Na toll, was mag der jetzt von mir denken? Das war mir richtig peinlich!

In der letzten Zeit habe ich auch wieder viel im Garten gewerkelt, auch da bemerkte ich das Versagen des Deos. Wobei das da keiner mitbekommen hat und ich gleich dagegen angehen konnte. 

 

Ich werde wohl das Deo erstmal weiterbenutzen, allerdings nur direkt nach der Achselrasur. Ansonsten werde ich wieder auf ein normales Deo zurückgreifen.

 

Worauf ich jetzt noch gespannt bin, ist das Ergebnis meiner männlichen Mittester. 

 

Ebenfalls nämlich in meinem Botschafter-Paket enthalten:

5x Mini-Spray NIVEA MEN Protect & Care (35ml)

Das fand ich echt klasse.

 

Aber komischerweise war es gar nicht so einfach, überhaupt Mittester zu finden.

Mein Mitbewohner weigerte sich zu testen. Mein Vater hätte sehr gerne getestet, wohnt aber nicht in der Nähe und leider hatten wir in dem Testzeitraum nur telefonischen Kontakt. Dann hab ich unterwegs einen Bekannten getroffen, der gerne testen wollte. Wenn ich statt nur einem der Minisprays zwei dabei gehabt hätte, hätte er auch für seinen Sohn eins mitgenommen. Beim nächsten Gassigehen traf ich auf 3 Hundebekanntschaften. Der eine wollte nicht testen wegen dem Marktforschungsbogen. Der andere meinte, er benütze generell kein Deo. Die nächste ebenso nicht, nahm aber für ihren Mann eins zum Testen mit. Die nächste Bekannte die ich traf, verträgt nach einer schweren Krankheit keine neuen Produkte mehr, nahm aber ebenfalls für ihren Mann eins zum Testen mit...

 

 

Habt Ihr das Deo auch ausprobiert - wie sind Eure Erfahrungen damit?

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Ria (Freitag, 15 April 2016 13:37)

    Ausprobiert habe ich das Deo bisher noch nicht, bin mir auch nicht sicher, ob ich das jemals testen werde ;)
    Dass Deos ohne Aluminium nicht so gut schützen, wie die "normalen" Deos habe ich aber auch schon bemerkt und das finde ich echt schade. Der Grundgedanke bei den aluminiumfreien Deos ist nämlich wirklich gut.

  • #2

    Kiki (Mittwoch, 15 Juni 2016 13:18)

    Ich habe deine Probedose getestet und bin ehrlich gesagt auch ein wenig enttäuscht.

    Ich arbeite körperlich und benutze seit Jahren eigentlich ein sehr wirkungsvolles Deodorant.
    Natürlich habe ich dein mitgebrachtes Deo einfach mal morgens benutzt und mir natürlich auch einen 48 Stunden-Deo erhofft. Leider merkte auch ich bereits nach kurzer Zeit (etwa 1 Stunde), dass es nicht wirklich vor Schweiß schützt und auch der Körpergeruch war für mich persönlich merkbar.
    Da ich dachte, dass es vielleicht ein Nutzfehler war, habe ich es am nächsten Tag noch einmal versucht. Ich habe meine Achselhöhle gründlich gereinigt beim Duschen morgens, damit keine Restgerüche/-bakterien vorhanden sind, die den Test beeinflussen könnten.
    Doch auch diesmal war bereits nach der selben Zeit wieder der gleiche Effekt zu merken.
    Der Geruch des Deodorants ist ein typischer Nivea-Geruch, nichts besonderes, aber auch nichts geruchsneutrales.
    Zudem habe ich leichte Reizungen bei frisch rasiertem Bereich auch merken können, was mich persönlich davon abschreckt, es weiterhin zu nutzen.
    Auch die Verpackung ist für mich befremdlich - klar ist Nivea ein blaues Produkt, aber etwas neutraleres wie weiß mit blauer Schrift würde mich als Frau eher ansprechen. Blau verbinde ich mit Männerprodukt, da macht auch der kleine Farbunterschied zum männlichen Deodorant keinen Unterschied mehr.
    Ansonsten bin ich von der Nivea-Marke bisher nicht so enttäuscht gewesen.

    Fazit:
    Auch für mich kein Produkt, das sicher schützt und damit fällt es aus meiner Kaufliste leider heraus.

  • #3

    Bibi (Freitag, 17 Juni 2016 07:47)

    Danke Kiki, daß Du Dich so ausführlich dazu geäußert hast :-) Ich versteh auch einfach nicht, warum Nivea in der Werbung und mit ihrem Versprechen sich nicht einfach auf das Nichtbrennen nach der Achselrasur beschränkt hat :-( Bei solch einem Produkt explizit mit 48h Deoschutz zu werben, also für mich hat das Unternehmen da einiges an Glaubwürdigkeit eingebüßt! Wenn ich von denen nicht auch gute Produkte kennen würde ... oder anders gesagt, wenn das von einem anderen Unternehmen gekommen wäre, wo ich nur dieses eine Produkt kennen würde, würde ich da in Zukunft nichts mehr kaufen.