Sprühwischer von WizMops

ANZEIGE 

 

Seid Ihr genervt vom Putzeimer schleppen, dem Eintauchen von Händen und Wischbezug in dreckiges Wischwasser?

Sprühwischer versprechen da Abhilfe

und vor allem spart man Wasser!

 

Ich habe einen der derzeit erhältlichen Sprühwischer genauer unter die Lupe genommen.

 

Konnte er mich wirklich überzeugen? 

  

-Dieses Produkt wurde mir kostenvergünstigt über den Amazon Club zur Verfügung gestellt- 

 

Als erstes fiel mir auf, daß die komplette Beschriftung der Verpackung auf englisch ist. Ich bin ja der Meinung, wer auf dem deutschen Markt verkaufen will, sollte auch auf eine deutsche Beschreibung bzw. Übersetzung achten...

 

Nun ging's an's Auspacken. 5 Teile befinden sich in der Verpackung:

  1. Stiel (Unterteil)
  2. Stiel (Oberteil)
  3. Aufsatz für Bodenreinigung
  4. Ersatzbezug
  5. Aufsatz für Fensterreinigung

Schnell den Stiel zusammengesteckt. 

 

Und wie üblich eine kleine Hürde dabei für "Klein Doofchen" Bibi ;-) Diesmal: Wie entferne ich den Wassertank? Aber irgendwann hab ich's dann auch entdeckt:

Weiter ging's mit Befüllen des Tanks, welcher eine Kapazität von 600 ml hat:

Für die Sprühfunktion drückt man den Hebel, der sich am Stielgriff befindet:

Aus der Düse kommt nun ein feiner Sprühnebel:

Nach dem Wischen kann man das Mikrofaser-Pad in Waschmaschine und Trockner geben (ohne Weichspüler  / Trocknertücher). Oder aber per Handwäsche reinigen, so habe ich es bisher gemacht. 

Am Rätseln bin ich immer noch über diese Dinger:

Zwar kenne ich sowas von meinem Vileda Staubwischer zum Befestigen der Staubfang-tücher. Doch wozu sollen sie an diesem Gerät hier dienen??? 

Das Mikrofaser-Pad nämlich...

...hält an der Unterseite per Klett. Vorbei die Zeiten, wo das Bodenwischtuch verrutscht ;-)

Aber wie erleichternd fand ich denn jetzt das Wischen mit dem Sprühwischer?

 

Leider gibt es da einen Minuspunkt:

 

Durch den Tank ist der Wischer natürlich auch schwerer als ein normaler Wischer. Das Anheben Stufe für Stufe und dann noch das ständige Betätigen des Hebels: Mir tat nach dem Putzen der Treppe richtig der Arm weh :-(

Zu Beginn bei den Auspack-Bildern habt Ihr ja schon den Aufsatz zur Fensterreinigung gesehen. Durch die 2in1 Funktion hebt sich dieser Sprühwischer von den anderen Marken ab. Allerdings...

... habe ich das Reinigen damit gar nicht erst ausprobiert. Denn im Grunde habe ich hier wieder das gleiche Problem wie beim Treppe putzen... sogar noch verstärkt, da ich das Gerät beim Fenster ja permanent hochhalten müßte... mein armer Arm ;-)


Schrubber und Lappen / Wischmop / Sprühwischer usw. 

 Verratet mir doch in den Kommentaren, was Ihr zur Bodenreinigung benutzt (und warum)

 Eure Bibi  


ANZEIGE // Auf meinem Blog stelle ich Euch den #WizMops #Sprühwischer vor. Schaut doch mal vorbei...

Ein Beitrag geteilt von Bibi's Blog (@bibi_testet) am

Kommentar schreiben

Kommentare: 0